Der Guide für Guides: Das erste unternehmensspezifische Reiseleiter-Handbuch!

Reiseleiter richtig auf Ihren Job vorzubereiten, ist eine große Herausforderung – besonders, wenn die Reiseleiter im Sinne des Reiseveranstalters erfolgreich arbeiten sollen. Viele Reiseveranstalter meistern das mit einem einmal jährlich stattfindenden, aufwändigen und kostenintensiven Seminar.Eine wirklich gute Idee, um diesen Prozess zu vereinfachen, hatte Dirk Brückner. Der ehemalige Reiseleiter und heute als Berater arbeitende Dirk Brückner entwickelte zusammen mit vier Aktiv-Reiseveranstaltern (Highländer Aktivreisen, Elch Adventure Tours, Windbeutel Reisen und Boundless Reisen) ein Reiseleiter-Handbuch. Es ist quasi der Guide für Guides. Darin wird auf die Spezifika des jeweiligen Reiseveranstalters genauso eingegangen, wie auf Standardsituationen während der Reisen. Der Name des individuellen Buches: Let’s Guide – Kleines Handbuch der Reiseleitung!

Im ersten Kapitel holt Let’s Guide den Leser aus ihrem individuellen Umfeld ab. Die Unterschiede zwischen Tourismus und Reisen werden erläutert. Kurz wird auf die Reiseorganisation eingegangen. Dabei erfährt der Leser auch, welche Rolle er als zukünftiger Reiseleiter einnehmen soll. Doch zunächst widmet sich das Buch im zweiten Kapitel der Kundenorientierung. Kundenerwartungen, die Beziehung zu den Kunden auf den Reisen und der Umgang mit Beschwerden sind Themen in diesem Teil.

Im dritten Kapitel geht es um die Reise an sich. Was zu tun ist, vor, während und nach der Reise. Der Leser erfährt auch, wie er sich als Reiseleiter bei spezifischen Reiseformen, wie Busreisen, Radreisen und Wanderreisen verhalten soll. Die Themen Sicherheit und Erste Hilfe draußen, sind Bestandteile des vierten Kapitels.

Das fünfte Kapitel widmet sich den Spezifika des Reiseveranstalters, der das Buch in Auftrag gibt. Es wird für jeden Reiseveranstalter neu geschrieben bzw. übernimmt die bereits bestehenden Reiseleiterinformationen. Besondere, unternehmensinterne Informationen werden hier für die Reiseleiter zusammengetragen. Viele Entscheidungen der Reiseleiter sind Ermessenssache. Daher ist der Kontext, in dem die Fakten dargestellt werden, wichtig für das Verständnis der Reiseleiter. Aus diesem Grund spricht Unternehmensberater Dirk Brückner mit dem Reiseveranstalter und baut die Ergebnisse seiner Gespräche und Interviews in das Kapitel ein.

Checklisten, Vorlagen und Quellenangaben runden das inhaltsreiche Buch ab. Auf Wunsch kann das Buch auch ohne das unternehmensspezifische fünfte Kapitel erworben werden.

Für Aktiv-Reiseveranstalter bleibt das Reiseleiter-Briefing eine Herausforderung. Mit Let’s Guide geht es jetzt leichter. Ergänzend zu Seminaren und Workshops, die für Reiseleiter organisiert werden, haben kleine und mittelständische Reiseveranstalter mit Let’s Guide weniger Arbeit bei der Vorbereitung der Reisesaison. Das neue Buch passt genau für die Reiseleiterausbildung – ein must-have für Aktiv-Reiseveranstalter!

Interessenten wenden sich bitte direkt an Dirk Brückner (0163 – 687 3793; info ‚at‘ lets-guide.de).