Der Ropardo:IT-Check – IT Risikomanagement

In vielen Unternehmen entstehen Werte nicht nur alleine durch physische Produkte, sondern ein großer Anteil der Wertschöpfung wird in nicht greifbaren Produkten generiert. Beispielsweise in Form von Wissen oder auch in Form von Bilanzkennzahlen, Deckungsbeiträgen und optimaler Preisfindung – dem sogenannten Yield Management . Hierbei ist es eine der bedeutendsten Aufgaben für das IT Risikomanagement, die Informationen dort zu schützen, wo es notwendig ist. Hierbei dürfen die einzelnen betrieblichen Funktionen nicht in der Arbeit beeinträchtigt werden. Deshalb muss das IT Risikomanagement Unternehmenswerte in Form von Daten nicht nur nach außen abschirmen, sondern auch für einen verantwortungsvollen Umgang innerhalb des Unternehmens sorgen.

Datensicherung ist das A & O

Zuerst einmal muss das IT Risikomanagement die jederzeitige Betriebs- und Arbeitsfähigkeit des Unternehmens erhalten. Deshalb muss sichergestellt sein, dass alle unternehmenskritischen Anwendungen mehrfach abgesichert sind. Da darf es nicht passieren, dass durch den Ausfall eines einzelnen Verbindungselements oder eines Speichers alles still steht. Deshalb gehört auch eine lückenlose und revisionssichere Datensicherung zum IT Risikomanagement. Gerade durch die Datensicherung wird ein erhebliches Sicherheitsproblem gelöst, da keine USB Sticks oder Wechselfestplatten in unkontrollierter Umgebung aufbewahrt werden und sozusagen zum Zufallsdiebstahl einladen. Der Ropardo:IT-Check umfasst unter anderem auch den sensiblen Bereich der Datensicherung und -verfügbarkeit.

Auch die Beschaffungsseite gehört dazu

Insbesondere bei der Hardware- und Software-Beschaffung ist der Rat des Spezialisten beim IT Risikomanagement gefragt: Sollen PCs überhaupt über Ausgänge bzw. Anschlussstellen für USB-Speicherelemente verfügen oder werden diese in die Schreibtische und Bürolandschaft so integriert, dass gar kein Kopieren mehr möglich ist. Wie werden E-Mail-Programme und deren Filter bzw. Kapazitätsbegrenzungen eingerichtet? IT-Sicherheit beginnt also schon bei der Planung bzw. Ausschreibung der Beschaffung.

Prozessmanagement-Beratung hilft Potenziale zu heben

Die Beratung über den richtigen Einsatz der IT umfasst auch die Hebung erheblicher betriebswirtschaftlicher Potenziale. Wer die Prozesse im Unternehmen optimieren kann, der kann bei gleichem Output den Material- und Personaleinsatz optimieren. Eine gründliche Analyse und konkrete Handlungsempfehlungen können hier das Zusammenspiel von Unternehmen und IT noch weiter verbessern.


IT Risikomanagement

 

Über Ropardo:
Die Ropardo AG ist führender Dienstleister für die Auslagerung von IT-Systemen, insbesondere für den Betrieb von Produktionsplattformen in eigenen Rechenzentren. Weitere wichtige Tätigkeitsschwerpunkte sind Beratung und Projektmanagement. Des Weiteren bietet Ropardo ergänzende Lösungen wie zum Beispiel Dienste für die Internetbuchbarkeit, CRS-Anbindungen, Auswertungs- und Analyseplattformen.

Kontakt:
Ropardo AG
Herr Axel Brand
An der Schusterinsel 3
51379 Leverkusen
Tel.: 02171 / 50440
Fax: 02171 / 50443560
E-Mail: info@ropardo.de
Internet: http://ropardo.de