Tipp für Katalogproduktion: Landkarten einfach und günstig!

„Reiseveranstalter kommen jetzt sehr günstig und extrem einfach an Kartenmaterial für die Katalogproduktion.“ In einem Rahmenvertrag vereinbarten das Ole Brandenburg von Stepmap und Roland Delion vom Aktiv-Reise.Netz am Rande der ITB. Worum es geht:

1. Reisekarten für Kataloge zu erstellen, ist zeitintensiv. Grafiker brauchen viel Zeit für die Erstellung der Grafiken. Dabei ist es wichtig, dass das Corporate Design (CD) des Reiseveranstalters in den Karten zu erkennen ist. Viel einfacher geht das mit Stepmap. Produktmanager und Grafiker können jetzt mehrere Karten von unterschiedlichen Regionen im gleichen Design zügig produzieren. Das Design wird lediglich einmal erstellt. Danach kann es für jede beliebige Reiseroute genutzt werden.

2. Landkarten für Reisekataloge sind kostenintensiv. Viele Grafiker kaufen das teure Kartenrohmaterial für wenige Kunden. Einen enormen Mengenvorteil hingegen bietet Stepmap. Weil die Rechte für die Nutzung der Karten gleich von einer ganzen Community genutzt werden, spielt der Urheberrechtsanteil bei den Kosten nur eine geringe Rolle.

3. Für Print ist Google Maps keine Lösung. Karten von Google Maps dürfen gemäß der Nutzungsbedingungen von Google nicht für gewerbliche Printmedien genutzt werden. Somit bedarf es Kartenmaterial, welches für Print und Web gleichermaßen genutzt werden kann.

Wer aktuell seine Landkarten für die Darstellung von Reiseverläufen vom Grafiker neu erstellen lassen möchte, zahlt üblicherweise zwischen 100 und 200 Euro pro Karte. Bei Stepmap direkt erhalten Reiseveranstalter die Karte für 30 Euro. Das ist schon sehr günstig. Erreicht werden die niedrigen Kosten durch eine große Nutzergemeinschaft und durch einfache technische Abläufe. Kunden vom Aktiv-Reise.Netz, die Klubmitglieder sind, erhalten diese Karten ab sofort mindestens bis zum 31.März nächsten Jahres bereits für 25 Euro zzgl. MwSt.

Werden zum Beispiel 30 Rundreisen veranstaltet, so liegt ein Reiseveranstalter üblicherweise bereits bei Kartenproduktionskosten in Höhe von 3 bis 6 Tausend Euro. Stepmap-Kunden würden lediglich 900 Euro für 30 Rundreise-Karten bezahlen. Klubmitglieder vom Aktiv-Reise.Netz sparen weitere 16 Prozent und erhalten die gewünschte Anzahl an Karten bereits für 750 Euro. Insgesamt  liegt die Ersparnis bei mehreren Tausend Euro.

Anja Dejoks, Geschäftsführerin von a&e erlebnis:reisen hat alle Karten für den aktuellen Katalog mit Stepmap erstellen lassen und ist begeistert: „Die Kartenproduktion mit Stepmap ist einfach und sehr anpassungsfähig. So konnten die Karten sehr gut auf unser individuelles Kataloglayout abgestimmt werden. Die Stepmap-Mitarbeiter sind sympathisch und helfen bei Fragen sofort. Wir werden die Karten auch beim Relaunch unserer Website einbinden.“

Das Layout kann gegebenenfalls an bestehende Karten anderer Reiserouten angepasst werden, so dass nicht alle Karten auf einmal neu ausgearbeitet werden brauchen.

Vietnam - Von den Bergstämmen bis zum Mekongdelta
Landkarte von Stepmap 

StepMap  

Vietnam - Von den Bergstämmen bis zum Mekongdelta

 

Oben ist eine Beispiel Karte einer Rundreise mit Firmen- und Stepmap-Logo zu sehen. Nur Klubmitglieder erhalten Karten ohne Stepmap-Logo zum günstigen Vorzugspreis. Dazu versendet das Aktiv-Reise.Netz heute an alle Klubmitglieder eine separate E-Mail mit einem lange gültigen Aktionscode. Dieser wird einfach bei Registrierung angegeben.

Der Vorzugspreis wird mindestens bis zum 31.März 2012 gewährt. Der Beitritt zum Vorteilsklub ist bis Ende diesen Monats für Reiseveranstalter bis vier Mitarbeitern gratis.

Weitere Vorteile für Klubmitglieder:
– Günstige Pressemitteilungen
– Kostenfreie Rechtsberatung
– Rabatte auf alle SEO– und Messe-Leistungen