Überspringen zu Hauptinhalt

Hinweis auf Insolvenzversicherung gesetzeswidrig!

Vielleicht noch gerade rechtzeitig vor Druckfreigabe der Sommerkataloge haben wir folgenden Hinweis erhalten: Reiseveranstalter, die in ihren Reisebestandteilen gesetzliche Selbstverständlichkeiten auflisten, werden aktuell von der Verbraucherzentrale Berlin abgemahnt. Vor allem…

Weiterlesen

Wann war die letzte AGB Prüfung?

Letztens hat es wieder einen Reiseveranstalter erwischt. Die Abmahnung kam ganz unvermittelt per Brief ins Haus. Die Wettbewerbszentrale wies darauf hin, dass eine Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht der aktuellen…

Weiterlesen

Flugverkehrsabgabe: Infos für Reiseveranstalter

Bereits seit geraumer Zeit wird in den öffentlichen Medien die geplante Flugverkehrsabgabe diskutiert. Schien sie in der Anfangszeit der Diskussion noch abwendbar zu sein, ist sie seit ein paar Tagen in den GDS bereits Realität. Wie die fvw gestern berichtete, haben die Fluggesellschaften damit begonnen, die Flugverkehrsabgabe zu erheben, obwohl die Steuer noch gar nicht vom Kabinett beschlossen wurde. Lufthansa, Condor und Air Berlin nehme für Flüge ab dem 1. Januar 2011 zwischen 8 und 45 Euro pro Person zusätzlich je nach Destination. In Amadeus  & Co. ist die Abgabe mit dem Kürzel OY gekennzeichnet, berichtet die fvw weiter. Welche Folgen die Situation für kleine und mittelständische Reiseveranstalter hat, ist derzeit noch unklar. Mögliche Szenarien zeigen wir in diesem Artikel auf.

Weiterlesen
An den Anfang scrollen