Überspringen zu Hauptinhalt

Die Alternative zu herkömmlichen Reiseveranstalterverbänden?

Journalisten, Touristiker und Fachleute müssen umdenken. Wurden bisher die Interessen von Reiseveranstalter hauptsächlich durch Verbände vertreten, gibt es jetzt eine effiziente vertriebsorientierte Alternative, die hauptsächlich das ureigene Interesse der Veranstalter stärkt: den wirtschaftlichen Erfolg. Die Verbesserung der Absatzmöglichkeiten für kleine und mittelständische Reiseveranstalter hat das Aktiv-Reise.Netz nicht zuletzt mit dem im März gegründeten Vorteilsklub unpolitisch und unbürokratisch zum Ziel.

Leistungen im Vergleich

Leistungen im Vergleich

Die mittlerweile mehr als 70 Reiseveranstalter, für die das Aktiv-Reise.Netz seit mehr als vier Jahren arbeitet, bieten von Radwanderreisen an deutschen Flüssen über Wanderungen in der Cinque Terre bis hin zu Rundreisen in Südamerika viele Angebote für den bewussten Konsumenten. Im Vordergrund stehen der Endverbraucher und deren Zufriedenheit vor, während und nach der Reise. Dabei agieren viele nach ökologischen Kriterien.

Die unternehmerische Freiheit ist für die Zusammenarbeit zwischen den Veranstaltern und dem Aktiv-Reise.Netz oberstes Gebot. Als neutraler Dienstleister handelt das Aktiv-Reise.Netz für alle Veranstalter gleich. Hinweise von Kunden werden verarbeitet und allgemein gültig im Newsletter oder in der Produktentwicklung aufbereitet. So profitieren alle von umfangreichen Informationen und optimierten Leistungen.

Den Vertrieb der Reiseveranstalter zu stärken, ist das Ziel vom Aktiv-Reise.Netz. Dabei übernimmt es zum Beispiel die Präsentation von Reiseangeboten auf Reisemessen. Das spart Ressourcen und ermöglicht Veranstaltern eine weite und kostengünstige Streuung. Mit dem für die anstehende Messesaison 2010 / 2011 aufgelegten Angebot bietet das Aktiv-Reise.Netz mehr als zwanzig Reisemessen zur Auswahl. Von kleinen, ertragreichen Events im Osten Deutschlands bis hin zur größten Endverbraucher-Reisemesse, der CMT in Stuttgart, reicht die Palette.

Der Vertrieb über das Internet ist mehr und mehr zu einer Jagd nach Kunden geworden. Das Aktiv-Reise.Netz unterstützt Reiseveranstalter mit unterschiedlichen Leistungen. Von Empfehlungen zur Suchmaschinenoptimierung über die Umsetzung von Offsite-Optimierungsmaßnahmen bis hin zur Ausgestaltung von Firmenseiten auf Portalen sozialer Netzwerke reicht die Bandbreite. Je nach Entwicklungsstand, eigener Power und Ausrichtung können Reiseveranstalter die für sie passenden Maßnahmen ergreifen, ohne dabei die eigenen Ressourcen zu strapazieren.

Noch umfangreicher wird das Angebot für Reiseveranstalter mit dem neu, zur ITB 2010 ausgerufenen Vorteilsklub. Damit erhalten Reiseveranstalter Zugang zu kostenfreier Rechtsberatung und kostengünstiger AGB-Prüfung. Effiziente Pressearbeit ist ein weiterer Vorteil, den die Mitglieder des Vorteilsklubs erhalten. Fachgerechte Texte werden mittels eines über 150 Adressen starken Verteilers an Reiseressorts von Tageszeitungen und Zeitschriften gesendet.

Welche andere touristische Vereinigung bietet so viele Leistungen aus einer Hand? Ein Vergleich des Leistungsumfanges macht den Unterschied deutlich (siehe Grafik). Das Aktiv-Reise.Netz arbeitet effizient und kostenbewusst, auch weil es auf politische Lobbyarbeit verzichtet. Die Mitgliedsbeiträge sind niedrig und das Angebot umfassend. Der Vorteilsklub vom Aktiv-Reise.Netz ist auf die Bedürfnisse von Reiseveranstaltern zugeschnitten und die neue Alternative im touristischen Markt.

Abdruck frei. Belegexemplar erbeten.
425 Wörter, 3.433 Zeichen mit Leerzeichen

Über das Aktiv-Reise.Netz:

Der Unternehmensgründer und geschäftsführender Inhaber Roland Delion wurde in eine Reiseveranstalterfamilie geboren und wuchs mit den Herausforderungen kleinerer Unternehmen auf. Nach kaufmännischer Lehre, betriebswirtschaftlichem Studium und unterschiedlichen, touristischen Stationen im In- und Ausland lernte er im Rahmen eines zweijährigen Projektes in der Stabsabteilung der Geschäftsführung eines großen deutschen Reiseveranstalters den industriellen touristischen Vertrieb kennen. 2005 gründete er daraufhin das Aktiv-Reise.Netz, mit dem Ziel die Absatzmöglichkeiten für kleine und mittelständische Reiseveranstalter zu verbessern. Das Unternehmen hat seinen Sitz in der Hansestadt Lüneburg und beschäftigt mehrere freie und feste Mitarbeiter.

An den Anfang scrollen